Home Page FAQ Team Search    *    *
  Registrieren
Anmelden 
Unbeantwortete Themen Aktive Themen  

Alle Cookies des Boards löschen

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




New Topic Post Reply  [ 9 Beiträge ] 
 
Vorheriges Thema | Nächstes Thema 
Autor Nachricht
Offline 
BeitragVerfasst: Donnerstag 4. Februar 2021, 16:56 
Benutzeravatar
General of the Army
General of the Army

Registriert: Dienstag 2. Februar 2021, 09:14
Beiträge: 209
Wohnort: Hagen
Dies ist die erste Episode meiner neuen Fan-Fiction Serie SPACE 2064 ist fertig und steht ab sofort zum Gratis-Download, wie immer als PDF-Drucker-Version oder als PDF-Reader-optimierte-Version, bereit.
Diese Serie spielt im SPACE: ABOVE AND BEYOND Universum und setzt die TV-Serie (in Deutschland unter dem Titel SPACE 2063 bekannt) der 1990er Jahre unmittelbar an die Ereignisse der letzten TV-Episode anschließend fort.

Bild


Cover-Credits:
- SA-43 HAMMERHEAD by Stefan May
- Textures and Artwork by Ulrich Kuehn

PDF-Download:
-->
-->


Zum Inhalt:
Auf der Erde schreibt man den 02. Dezember des Jahres 2064. Seit der Rettung terranischer Kriegsgefangener bei Planet 2063-Y in dessen Nähe das abgesprengte Cockpit des Truppentransporters, der von Shane Vansen geflogen worden ist, landete, sind somit drei Tage vergangen.
Vansen hat das Cockpit landen können, doch sie kann nicht weg, denn Vanessa Damphousse, ihre Co-Pilotin, ist bei dem vorangegangenen Gefecht verletzt worden. Vansen kann die Kameradin zwar stabilisieren, doch sie weiß, dass die Zeit gegen sie läuft.
Bevor Truppen der Chigs in der Nähe des notgelandeten Cockpits auftauchen, müssen Vansen und Damphousse es verlassen und gehen in der Nähe in Stellung, um nicht gefangen zu werden.
Als die Chigs sie, nach diesen drei Tagen, entdecken kommt es zu einem Feuergefecht, doch als Vansen schon keine Hoffnung mehr sieht, erscheinen plötzlich terranische Truppen und ein Transporter der BISMARCK nimmt die beiden Marines an Bord.
Auf der SARATOGA treffen derweil ihre Kameraden Nathan West und Cooper Hawkes eine Frau, die sie seit achtzehn Monaten nicht mehr gesehen haben. Michelle Low, die seit Neuestem wieder zu den Wildcards gehört. Außerdem machen die beiden Männer kurze Zeit später die Bekanntschaft mit zwei Piloten der Grauen Falken, und schon sehr bald geht es auch an Bord der SARATOGA rund...

Viel Spaß beim Lesen
ulimann644


Covid-19 wird weniger über Mund und Nase übertragen, als hauptsächlich über Arschlöcher.
|| || || || ||

Bild

Bild


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
Verfasst: Donnerstag 4. Februar 2021, 16:56 


Nach oben
  
 
Offline 
BeitragVerfasst: Freitag 5. Februar 2021, 11:12 
Benutzeravatar
Sergeant
Sergeant

Registriert: Donnerstag 4. Februar 2021, 18:02
Beiträge: 110
Wohnort: Osnabrück
Diese Geschichte ist eine coole Fortsetzung der Fernsehserie. :ok
Mir hat besonders der Anfang gefallen. Da hast du Vansen und Phousse sehr gut getroffen. Die neuen Charaktere passen sich dabei sehr gut in die Handlung ein. Mir gefällt, dass es hier nicht allein die Amerikaner sind, um die es geht. Es wird international und das ist gut so.
Die Darstellung gegen Ende der Geschichte aus der Sicht der Chigs ist fast ein Geniestreich. So etwas habe ich in der Fernsehserie vermisst.


Diie Null muss stehen!

Bild


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
Offline 
BeitragVerfasst: Samstag 6. Februar 2021, 18:40 
Benutzeravatar
General of the Army
General of the Army

Registriert: Dienstag 2. Februar 2021, 09:14
Beiträge: 209
Wohnort: Hagen
Ich liebe es, eine Geschichte auch einmal von einem Kontrapunkt aus zu erzählen. Ich sehe nämlich die Chigs nicht als schlecht oder gar böse an. Die sind im Grunde sogar im Recht, wie sich in den letzten beiden TV-Episoden herausstellt. Diesen Ansatz habe ich aufgegriffen und ich werde den zukünftig noch stärker ins Zentrum rücken. Damit die Chigs nicht einfach irgendein austauschbarer Feind bleiben sondern an Tiefe zulegen. Der Anfang ist gemacht - und wenn ich es schaffe, mir ein kulturelles und historisches Umfeld für diese Freunde zu schaffen (was in der Serie sträflich verpennt wurde) dann bin ich ein ganzes Stück weiter.


Covid-19 wird weniger über Mund und Nase übertragen, als hauptsächlich über Arschlöcher.
|| || || || ||

Bild

Bild


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
Offline 
BeitragVerfasst: Montag 15. Februar 2021, 09:31 
Benutzeravatar
Sergeant
Sergeant

Registriert: Donnerstag 4. Februar 2021, 18:02
Beiträge: 110
Wohnort: Osnabrück
ulimann644 hat geschrieben:
Ich liebe es, eine Geschichte auch einmal von einem Kontrapunkt aus zu erzählen. Ich sehe nämlich die Chigs nicht als schlecht oder gar böse an. Die sind im Grunde sogar im Recht, wie sich in den letzten beiden TV-Episoden herausstellt. Diesen Ansatz habe ich aufgegriffen und ich werde den zukünftig noch stärker ins Zentrum rücken. Damit die Chigs nicht einfach irgendein austauschbarer Feind bleiben sondern an Tiefe zulegen. Der Anfang ist gemacht - und wenn ich es schaffe, mir ein kulturelles und historisches Umfeld für diese Freunde zu schaffen (was in der Serie sträflich verpennt wurde) dann bin ich ein ganzes Stück weiter.


Ich wünsche dir dabei viel Erfolg. Allein die Einsichten in dem letzten Kapitel der ersten Folge waren großartig. :ok
Eine Verfolgung des Ansatzes in der Fernsehserie wäre für mich wünschenswert. Ich meine die Aussage des Botschafters der andeutete es gäbe eine biologische Verwandtschaft zwischen Menschen und Chigs.

Meine zweite große Hoffnung ist ein Ausbau der politischen Ebene. Ich hoffe in deiner Serie sind die Chigs Wesen, die vernünftigen Argumenten zugänglich sind und mit denen am Ende wirklich auch Verhandlungen möglich sein werden.

Ich lasse mich mal überraschen von dem was noch kommen wird. :)


Diie Null muss stehen!

Bild


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
Offline 
BeitragVerfasst: Donnerstag 18. Februar 2021, 09:10 
Benutzeravatar
General of the Army
General of the Army

Registriert: Dienstag 2. Februar 2021, 09:14
Beiträge: 209
Wohnort: Hagen
Joe_Fresco hat geschrieben:
Ich wünsche dir dabei viel Erfolg. Allein die Einsichten in dem letzten Kapitel der ersten Folge waren großartig. :ok
Eine Verfolgung des Ansatzes in der Fernsehserie wäre für mich wünschenswert. Ich meine die Aussage des Botschafters der andeutete es gäbe eine biologische Verwandtschaft zwischen Menschen und Chigs.


Dann kann ich dich beruhigen, denn genau das habe ich im Sinn.

Joe_Fresco hat geschrieben:
Meine zweite große Hoffnung ist ein Ausbau der politischen Ebene. Ich hoffe in deiner Serie sind die Chigs Wesen, die vernünftigen Argumenten zugänglich sind und mit denen am Ende wirklich auch Verhandlungen möglich sein werden.


Die Chigs (oder wie sich bei mir diese Spezies selbst bezeichnet: Y´Xantomeran) sind zwar in dieser Hinsicht etwas abstrakt, aber ja - aus ihrer Warte handeln sie vernünftig. Das Schwierige wird nur sein, die Denkweise von Menschen und Chigs auf einen gemeinsamen Nenner zu bringen. Da habe ich bisher nur unklare Vorstellungen, wie ich das hinbiegen soll. Bis es soweit ist wird es aber noch ordentlich rappeln im Karton. :fight

Joe_Fresco hat geschrieben:
Ich lasse mich mal überraschen von dem was noch kommen wird. :)


Ich freue mich jetzt schon darauf, die nächste Episode zu schreiben. Dieses Universum macht Spaß.


Covid-19 wird weniger über Mund und Nase übertragen, als hauptsächlich über Arschlöcher.
|| || || || ||

Bild

Bild


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
Offline 
BeitragVerfasst: Donnerstag 18. Februar 2021, 14:51 
Benutzeravatar
Sergeant
Sergeant

Registriert: Donnerstag 4. Februar 2021, 18:02
Beiträge: 110
Wohnort: Osnabrück
ulimann644 hat geschrieben:
Dann kann ich dich beruhigen, denn genau das habe ich im Sinn.


Oh klasse. :happygroup

ulimann644 hat geschrieben:
Die Chigs (oder wie sich bei mir diese Spezies selbst bezeichnet: Y´Xantomeran) sind zwar in dieser Hinsicht etwas abstrakt, aber ja - aus ihrer Warte handeln sie vernünftig. Das Schwierige wird nur sein, die Denkweise von Menschen und Chigs auf einen gemeinsamen Nenner zu bringen. Da habe ich bisher nur unklare Vorstellungen, wie ich das hinbiegen soll. Bis es soweit ist wird es aber noch ordentlich rappeln im Karton. :fight


Ich kann mir vorstellen, dass das ohne einen Ansatz durch das Original nicht leicht wird. Ich freue mich darauf, was du da zurechtzaubern wirst.
Dass es weiterhin rappelt im Karton war mir irgendwie klar. :D


Diie Null muss stehen!

Bild


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
Offline 
BeitragVerfasst: Freitag 19. Februar 2021, 19:41 
Benutzeravatar
Corporal First-Class
Corporal First-Class

Registriert: Freitag 5. Februar 2021, 13:00
Beiträge: 70
Wohnort: Hennef
Mir hat diese Fortsetzung gut gefallen.
Das Ende hat mich dabei fasziniert. Die Details an Bord des Chigträgers wirkten absolut echt und zur Serie passend. Das Kastensystem und das Matriarchat haben mich dabei positiv überrascht.

Habe ich das am Ende richtig verstanden? Die Chig-Admiralin ist schwanger? :coleek :deloops




Bild


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
Offline 
BeitragVerfasst: Samstag 20. Februar 2021, 15:22 
Benutzeravatar
General of the Army
General of the Army

Registriert: Dienstag 2. Februar 2021, 09:14
Beiträge: 209
Wohnort: Hagen
Rudi hat geschrieben:
Habe ich das am Ende richtig verstanden? Die Chig-Admiralin ist schwanger? :coleek :deloops


Sofern man das bei einer Eier legenden Spezies so sagen kann - ja. :p


Covid-19 wird weniger über Mund und Nase übertragen, als hauptsächlich über Arschlöcher.
|| || || || ||

Bild

Bild


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
Offline 
BeitragVerfasst: Samstag 20. Februar 2021, 20:12 
Benutzeravatar
Sergeant
Sergeant

Registriert: Donnerstag 4. Februar 2021, 18:02
Beiträge: 110
Wohnort: Osnabrück
ulimann644 hat geschrieben:
Rudi hat geschrieben:
Habe ich das am Ende richtig verstanden? Die Chig-Admiralin ist schwanger? :coleek :deloops


Sofern man das bei einer Eier legenden Spezies so sagen kann - ja. :p


Das lässt bestimmt einige verzwickte Verwicklungen zu. :)


Diie Null muss stehen!

Bild


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
Suche nach:
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
New Topic Post Reply  [ 9 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

0 Mitglieder


Tags

Deutschland, Erde, Essen, NES, Sport, TV, Uni

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Gehe zu:  

cron



Bei iphpbb3.com bekommen Sie ein kostenloses Forum mit vielen tollen Extras
Forum kostenlos einrichten - Hot Topics - Tags
Beliebteste Themen: Erde, Bücher, Mode, Cover, Auto

Impressum | Datenschutz