Home Page FAQ Team Search    *    *
  Registrieren
Anmelden 
Unbeantwortete Themen Aktive Themen  

Alle Cookies des Boards löschen

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




New Topic Post Reply  [ 8 Beiträge ] 
 
Vorheriges Thema | Nächstes Thema 
Autor Nachricht
Offline 
BeitragVerfasst: Samstag 6. Februar 2021, 05:15 
Benutzeravatar
General of the Army
General of the Army

Registriert: Dienstag 2. Februar 2021, 09:14
Beiträge: 210
Wohnort: Hagen
Hallo Community
In diesem Projekt-Thread zur Romanreihe möchte ich euch das Drum-Herum etwas näher bringen.
Der "Spielplatz" bleibt mit einem Raumgebiet, in dem kein relevanter Handlungsort weiter als 3000 Lichtjahre von Sol entfernt liegt, relativ übersichtlich. Außerirdische, im Sinne von Aliens, gibt es in der Serie nicht - da werden sich also die Menschen ganz unter sich an die Wäsche gehen. Für diese Original-Fiction (sprich: alles ist von mir und unterliegt damit ausschließlich meinem Copyright) wollte ich das ganz bewusst etwas kleiner halten und nicht über die Grenzen der Galaxis hinaus. (Ursprünglich hatte ich sogar die Idee ganz auf Überlicht zu verzichten und alles nur im Sonnensystem abzuwickeln, doch das hätte mit einigen Plotideen nicht funktioniert. Leider.)

Okay - hier erst einmal eine grobe Übersicht über die wichtigsten Planetensysteme (natürlich ist die Karte weder vollständig, noch in 3D, wie sie sein sollte. So ist die Darstellung etwas verzerrt, da ich hier nur Richtung und Entfernung (soweit bekannt und auch nur in etwa) eintragen konnte. Was eine 2D-Karte zusätzlich erschwert ist, dass die Abstände nicht nur zum Sonnensystem stimmen sollten, sondern auch zueinander, was nicht immer ganz hingehauen hat. Das verzerrt die Karte damit gleichzeitig natürlich, bezüglich der Richtungen. Na yo... besser eine verzerrte Karte, als KEINE Karte.

Das bis zum Jahr 3220 erforschte Weltall.
Da diese Karte nur 2D ist stimmen zwar die Abstände zwischen Sol und allen aufgeführten Ortschaften (in etwa - abhängig vom momentanen Wissensstand), nicht aber zwangsläufig die Abstände dieser anderen Locations untereinander. Die Karte kann also nur einen beschränkten Ausblick auf die tatsächlichen Verhältnisse geben.
Worauf es mir beim Erstellen der Karte hauptsächlich ging ist, die einzelnen Locations den fünf Splitterreichen der Menschheit im Jahr 3220 zuzuordnen und mir selbst ein grobes Bild von der jeweiligen, taktischen Situation machen zu können.
Einige Abstände sind dabei stark interpretiert, da keine exakten, bzw. nur grobe, Daten bis heute verfügbar sind. Und natürlich sind längst nicht alle Sterne und Stellaren Objekte drauf, die es da gibt, sondern nur die wichtigsten.



Technik:
Die Technik der Raumschiffe ist relativ ausgereift, weshalb sich in den letzten 500 Jahren auch sehr wenig daran verändert hat. So benötigen die Raumschiffe der Serie keine Schub- oder Steuerdüsen, sondern sie besitzen einen sogenannten Gravo-Magnetfeld-Antrieb. Andererseits bedingen die physikalischen Eigenschaften des Hyperraums, in der Serie, dass dort eine Maximalgeschwindigkeit von 4,23 Lichtjahren pro Stunde nur in Ausnahmefällen (und dann auch nicht bahnbrechend) überschritten werden kann. Allerdings meiden Raumfahrer, die ihre Sinne halbwegs beisammen haben, unter normalen Umständen Raumgebiete, wo dies ermöglicht wird.
Bereits früh wird eine hochstehende Terraforming-Technik entwickelt, die es ermöglicht, selbst so lebensfeindliche Planeten, wie Venus, oder Monde, wie den Saturnmond Titan, in für Menschen bewohnbare Planeten, bzw. Monde, umzuwandeln.

Raumschiffe:
In den Kriegsflotten der fünf Splitterreiche gibt es fünf verschiedene Schiffsklassen, die sich, wegen des gemeinsamen Ursprungs, auch im Jahr 3220 nur geringfügig von einander unterscheiden - hauptsächlich bestehen diese Unterschiede in verschiedenen Schiffssystemen, wodurch die äußeren Formen und Größen, der Raumschiffe aller fünf Splitterreiche annähernd identisch sind.
Hier Ansichten der größten Kriegsschiff-Klasse. 3D-Modell von mir (das mittlerweile nicht mehr WIP ist).
Die Längen dieser fünf Raumschiffsklassen liegen zwischen 952 Metern (über Alles, also inklusive der vorderen Antennenpods), und 147 Metern.

Bild

Bild

Bild



Staatsformen:
Von Demokratie (Farradeen-Allianz, Terranisches Reich) bis zu einer straffen Diktatur (Konföderation Deneb) ist ein bunter Mix vertreten. Wie genau zwei der Splitterreiche regiert werden knobele ich momentan noch aus - obwohl ich da bereits einige verschieden Versionen vorab favorisiere.

Hauptpersonen:
Die Titelfigur, Dean Everett Corvin und sein bester Freund, Kimi Korkonnen, sind beiden wichtigsten Personen der Serie. Um ihr Wirken und Werden dreht sich diese Geschichte, die ich vom ausgehenden zweiten Kadettenjahr beider Charaktere, bis zu ihrem späten Erwachsenenleben, in dem sie hohe militärische Ränge innehaben werden, erzählen möchte.
Das literarische Vorbild dieser Form der Erzählung ist für mich die Buchreihe um Horatio Hornblower, von C. S. Forester, der in 11 Büchern die Karriere Hornblowers vom Fähnrich, bis zum Admiral erzählt.
Zum engeren Dunstkreis der beiden Freunde zählen u.a. ihre Kommilitonen: Andrea von Garding, Rodrigo Esteban, Miriam Rosenbaum und Jayden Kerr. (Einige weitere Personen stoßen später noch dazu.)
Die maßgeblichen Antagonisten dieser Original-Fiction sind - zu Beginn - Kim Tae Yeon, und der Diktator der Konföderation Deneb, Laskarin Carom. Ich hoffe, dass es mir gelingen wird, gerade diese beiden Charaktere sowohl glaubhaft, als auch finster genug darzustellen, ohne dabei zu überzeichnen.

Veröffentlichungstakt:
Da diese Episoden etwa 300% des Umfangs einer durchschnittlichen (längeren) Episode, die ich für meine FF schreibe, haben, plane ich momentan alle 2 Jahre eine DC-Episode zu veröffentlichen. Zwischendurch möchte ich ja auch irgendwie meine anderen Schreibprojekte weiter verfolgen. ;}) Inzwischen sind zwei (von sechs bis acht geplanten) umfangreiche Werke fertig und der dritte Band in Mache.

Hier ein Artwork zur Serie, dass nach dem Ausprobieren eines Tutorials für Sternennebel entstand. Ich werde dieses Motiv als Basis des Covers für die dritte Episode verwenden.

CREDITS
Background (Der ovale Rahmen im Hintergrund): DHolms
Asteroids: MotoTsume
Brushes: Lady Victoire
Planets: ocd1c
Meshes and Artwork: Ulrich Kuehn (just me)

Bild


Desweiteren habe ich endlich alle Rangabzeichen für die Militärs in DC zusammen. Solche Dinge ebenfalls zu entwickeln ist mir sehr wichtig. Weil man solche kleinen Details gelegentlich mit einflechten kann, was eine höhere Autentizität erzeugt (was bei Geschichten, bei denen man dem Leser, wider besseren Wissens, einreden muss, dass es das alles gibt was man verzapft, ohnehin schon schwierig genug ist).

CREDITS:
All Artwork: Ulrich Kuehn

Bild


Ich habe mal ein alternatives Cover für DEAN CORVIN erstellt. Mit meinen Schlachtkreuzern für die Serie.
Inspiriert hat mich ein Cover der WEIRD SPACE Saga von Eric Brown.

Bei der Beleuchtung habe ich natürlich etwas gemogelt, damit die Raumschiffe besser erkennbar sind. Dasselbe gilt für den Hintergrund, der natürlich tiefschwarz sein sollte. Außerdem besitzen meine Kreuzer in der Geschichte keine Rückstoßaggregate. Doch zugunsten des Eindrucks von Geschwindigkeit habe ich auch hier die Fakten meiner Geschichte zugunsten des künstlerischen Eindrucks, mit Schmackes in den Hyperraum geschossen. :D

All Artwork by me !!

Bild


Covid-19 wird weniger über Mund und Nase übertragen, als hauptsächlich über Arschlöcher.
|| || || || ||

Bild

Bild


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
Verfasst: Samstag 6. Februar 2021, 05:15 


Nach oben
  
 
Offline 
BeitragVerfasst: Samstag 6. Februar 2021, 15:25 
Benutzeravatar
Corporal First-Class
Corporal First-Class

Registriert: Freitag 5. Februar 2021, 13:00
Beiträge: 70
Wohnort: Hennef
Du hast dir viele Gedanken zu dem Projekt gemacht. :draziclap
Hast du im Fandom nicht auch ein Organigramm für das Militär? Das solltest du uns auch hier nicht vorenthalten.




Bild


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
Offline 
BeitragVerfasst: Samstag 6. Februar 2021, 18:22 
Benutzeravatar
General of the Army
General of the Army

Registriert: Dienstag 2. Februar 2021, 09:14
Beiträge: 210
Wohnort: Hagen
Rudi hat geschrieben:
Du hast dir viele Gedanken zu dem Projekt gemacht. :draziclap
Hast du im Fandom nicht auch ein Organigramm für das Militär? Das solltest du uns auch hier nicht vorenthalten.


Gefragt - gespielt:
Abgesehen vom Präsidenten und vom Verteidigungsminister stehen die jeweiligen Farben für die farblich abgesetzten Streifen auf den Uniformen, an Schultern, Ärmeln und Beinen.

Bild


Und hier in Groß:

-->


Covid-19 wird weniger über Mund und Nase übertragen, als hauptsächlich über Arschlöcher.
|| || || || ||

Bild

Bild


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
Offline 
BeitragVerfasst: Donnerstag 18. Februar 2021, 15:20 
Benutzeravatar
Sergeant
Sergeant

Registriert: Donnerstag 4. Februar 2021, 18:02
Beiträge: 112
Wohnort: Osnabrück
Ich bin immer noch beeindruckt davon welche Mühe du dir mit dem gesamten Umfeld gemacht hast.
Eigene Rangsymbole zu kreieren, eigene Welten, eigene Raumschiffe. Wahnsinn. :ok

Das Organigramm wirkt auf mich durchdacht und die Struktur erscheint mir schlüssig. Sogar die PR-Abteilung ist drauf. An die hätte ich selbst vermutlich gar nicht gedacht. Die Idee mit den Uniformstreifen mag ich. Bei der Bundeswehr gibt es ja auch Kragenspiegel in verschiedenen Farben der einzelnen Waffengattungen.

Die Sternenkarte habe ich beim Lesen der Geschichten zwischendurch immer wieder angesehen. Mir gefällt das und ich finde nicht, dass da zu wenig drauf ist. Sie erfüllt ihren Zweck. :)


Diie Null muss stehen!

Bild


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
Offline 
BeitragVerfasst: Freitag 19. Februar 2021, 08:47 
Benutzeravatar
General of the Army
General of the Army

Registriert: Dienstag 2. Februar 2021, 09:14
Beiträge: 210
Wohnort: Hagen
Joe_Fresco hat geschrieben:
Ich bin immer noch beeindruckt davon welche Mühe du dir mit dem gesamten Umfeld gemacht hast.
Eigene Rangsymbole zu kreieren, eigene Welten, eigene Raumschiffe. Wahnsinn. :ok

Das Organigramm wirkt auf mich durchdacht und die Struktur erscheint mir schlüssig. Sogar die PR-Abteilung ist drauf. An die hätte ich selbst vermutlich gar nicht gedacht. Die Idee mit den Uniformstreifen mag ich. Bei der Bundeswehr gibt es ja auch Kragenspiegel in verschiedenen Farben der einzelnen Waffengattungen.

Die Sternenkarte habe ich beim Lesen der Geschichten zwischendurch immer wieder angesehen. Mir gefällt das und ich finde nicht, dass da zu wenig drauf ist. Sie erfüllt ihren Zweck. :)


Vielen Dank.
Für mich sind solche Dinge beim Entwickeln einer Original-Fiction selbstverständlich. Schon weil ich später all diese Details in die Geschichte(n) einfließen lassen kann. Diese Vorarbeit zahlt sich also aus. Dass manche Leute darin so etwas wie Zeitverschwendung sehen kann ich nicht verstehen.


Covid-19 wird weniger über Mund und Nase übertragen, als hauptsächlich über Arschlöcher.
|| || || || ||

Bild

Bild


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
Offline 
BeitragVerfasst: Freitag 19. Februar 2021, 13:21 
Benutzeravatar
Sergeant
Sergeant

Registriert: Donnerstag 4. Februar 2021, 18:02
Beiträge: 112
Wohnort: Osnabrück
Bei solchen "Vorwürfen" streikt mein Verständnis. Wie kann man sich denn zu viele Gedanken zu einem solchen Projekt machen. Die Gefahr müsste doch eher sein, dass es andersherum ist?


Diie Null muss stehen!

Bild


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
Offline 
BeitragVerfasst: Freitag 19. Februar 2021, 19:02 
Benutzeravatar
Corporal First-Class
Corporal First-Class

Registriert: Freitag 5. Februar 2021, 13:00
Beiträge: 70
Wohnort: Hennef
Das Organigramm gefällt mir. Sehr informativ, gerade für mich als jemand, der nicht so viel Ahnung von der Materie hat. :baby




Bild


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
Offline 
BeitragVerfasst: Samstag 20. Februar 2021, 15:37 
Benutzeravatar
General of the Army
General of the Army

Registriert: Dienstag 2. Februar 2021, 09:14
Beiträge: 210
Wohnort: Hagen
Ich freue mich, wenn die Leute solche kleinen Bonbons annehmen.
Für diese Personen hat sich der Aufwand solche Sachen zu posten (erstellen würde ich sie ohnehin) dann schon gelohnt. :)


Covid-19 wird weniger über Mund und Nase übertragen, als hauptsächlich über Arschlöcher.
|| || || || ||

Bild

Bild


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
Suche nach:
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
New Topic Post Reply  [ 8 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

DEAN CORVIN - von Ulrich Kuehn
Forum: SCIENCE FICTION
Autor: ulimann644
Antworten: 8

Tags

Erde, Uni

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Gehe zu:  

cron



Bei iphpbb3.com bekommen Sie ein kostenloses Forum mit vielen tollen Extras
Forum kostenlos einrichten - Hot Topics - Tags
Beliebteste Themen: Erde, Bücher, Mode, Cover, Auto

Impressum | Datenschutz