Home Page FAQ Team Search    *    *
  Registrieren
Anmelden 
Unbeantwortete Themen Aktive Themen  

Alle Cookies des Boards löschen

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




New Topic Post Reply  [ 6 Beiträge ] 
 
Vorheriges Thema | Nächstes Thema 
Autor Nachricht
Offline 
BeitragVerfasst: Donnerstag 4. Februar 2021, 16:24 
Benutzeravatar
General of the Army
General of the Army

Registriert: Dienstag 2. Februar 2021, 09:14
Beiträge: 215
Wohnort: Hagen
STAR TREK - TIMELINE ist keine zusammenhängende Serie, sondern eine lose Sammlung von Episoden, aus meinen Serien.
In diesen TIMELINE-Episoden werden Ereignisse aus dem Leben einzelner Haupt- und Nebencharaktere dieser Serien erzählt, die für die eigentlichen Serien nicht unbedingt relevant sind.
Dennoch soll der Lesegenuss der Serien durch diese Hintergrundinformationen gesteigert werden. Die TIMELINE-Episoden sind trotzdem als STAND-ALONE Geschichten zu verstehen.
Das jeweilige Cover der betreffenden TIMELINE-Episode enthält im Titel sowohl die Serie, welche diese Episode zuzurechnen ist, als auch die Figur aus derem Leben etwas in dieser Episode erzählt wird. Einfach damit man die Übersicht behält.

Momentan gibt es folgende, fertige Episoden:


Bild


DOWNLOAD:
-->
-->

64 Seiten Umfang

Zum Inhalt:
Auf der Erde schreibt man das Jahr 2357.
Der junge Andorianer, Tar´Kyren Dheran, hat beschlossen, die AKADEMIE DER STERNENFLOTTE zu besuchen um als Wissenschaftler auf dem Gebiet der Archäologie, in der Föderation Karriere zu machen.
Anfangs ist sein Vater, ein hoher Offizier der Andorianischen Kommandotrupps, Den´Lyran Dheran, gar nicht begeistert davon, dass sein Sohn nicht in seine Fußstapfen treten möchte, und nicht, so wie er selbst, eine Offizierslaufbahn bei den Andorianischen Kommando-Einheiten einschlägt. Er akzeptiert jedoch die Entscheidung seines Sohnes, der seinen eigenen Weg finden muss.
Also macht sich der sechzehnjährige Tar´Kyren Dheran, nachdem seine Aufnahme an der Akademie bestätigt wurde, voller Tatendrang, im Spätsommer des Jahres 2357, auf den Weg zur Erde.
Gleich in der zweiten Woche an der Akademie, gerät der junge Andorianer jedoch mit dem RED-SQUAD-Kadetten im vierten Jahrgang, Valand Kuehn, an einander – und schon bald überstürzen sich die Ereignisse. Denn auch die vulkanische Kadettin, T´Rian, macht es ihm nicht gerade einfach.
Doch bald finden Kuehn und Dheran einen Weg, ihre anfänglichen Differenzen beizulegen, und im Laufe der nächsten Wochen freunden sie sich schließlich sogar an.
Durch Valand Kuehn lernt er kurz darauf auch die Rigelianerin Alev Scenaris kennen, die ebenfalls zur RED-SQUAD gehört, und dem Andorianer schöne Augen macht.
Und es ist ebenfalls Valand Kuehn, der ihm die sowohl hübsche, als auch intelligente Kalifornierin, Elisabeth Dane, Kadettin im Zweiten Jahrgang, vorstellt.
Zum Geburtstag der Kalifornierin organisieren Kuehn und Dheran eine Überraschungsparty für sie, bei der sich Elisabeth heftig in den temperamentvollen Andorianer verguckt.
Nun ist guter Rat teuer, denn Tar´Kyren Dheran sieht in der blonden Kalifornierin lediglich eine gute Freundin, die er andererseits sehr gern hat und nicht verletzen will.
Diese Situation erfordert alles an Feingefühl und Diplomatie, was der Andorianer aufbieten kann, und einmal mehr wird ihm dabei bewusst, wie anders das Leben auf der Erde, mit so vielen Nicht-Andorianern ist.
Schließlich ist es T´Rian, die ihm eine Lösung anbietet, welche alles andere als gewöhnlich für eine Vulkanierin ist. Und dann ist da auch immer noch die Rigelianerin Alev Scenaris...


Mit dieser Episode schließe ich das Thema "Kadett Dheran". Geplant sind aber weitere TIMELINE-Episoden mit dem Andorianer, aus seinem späteren Leben.

Bild


COVER CREDITS:
- Tar´Kyren Dheran by Richard Dean Anderson

PDF-DOWNLOADS:
-->
-->


Zum Inhalt:
Auf der Erde schreibt man Ende Dezember des Jahres 2360.
Der junge Andorianer Tar´Kyren Dheran, Kadett im vierten Ausbildungsjahr an der Akademie der Sternenflotte, fliegt zu den Semesterferien nach Andoria.
Auf dem Weg dorthin trifft er auf die junge Wissenschaftlerin der Sternenflotte, Lieutenant Junior Grade Christina Carey, mit der er zunächst heftig aneinander rasselt.
Doch schon bald bessert sich das Verhältnis der beiden Sternenflottenangehörigen zueinander, und der Andorianer ist Feuer und Flamme, als die Terranerin ihm verrät, dass sie auf der Suche nach der sagenumwobenen Eisstadt, Kharon-Dhura ist.
Spontan bietet Tar´Kyren Dheran Lieutenant Carey an, ihr, und ihrem Team, bei dieser Suche zu helfen, da er sich im Gebiet der südlichen Eiswüste von Thlanek, in dem Christina Carey die versunkene Eisstadt vermutet, sehr gut auskennt. Außerdem ist er selbst immer noch fasziniert vom Thema Archäologie, auch wenn er sich an der Akademie letztlich für eine andere Laufbahn entschieden hat, als der des Wissenschaftlers.
Die junge Wissenschaftlerin nimmt dieses Angebot dankbar an.
Ihre Bemühungen bleiben zunächst erfolglos, und als das Team um Christina bereits aufgegeben hat, überredet die Wissenschaftlerin ihren andorianischen Begleiter zu einem riskanten Alleingang, der sie unter Umständen das Leben kosten könnte…


Bild


-->
-->

148 Seiten Umfang

Zum Inhalt:
Wir schreiben Mitte Juni des Jahres 2358.
Valand Kuehn, ehemaliger RED-SQUAD, frisch von der Akademie kommend und gerade zum Ensign befördert, tritt seinen Dienst, als Taktischer Offizier, auf der USS ALAMO / NCC-2035 an.
Gleich beim Antrittsbesuch rasselt er dabei mit Captain Cianera Crel – kurz Triple-C – der tellaritischen Kommandantin der ALAMO zusammen. Doch schon sehr bald bessert sich sein Verhältnis zum Captain.
Während der Silvesterparty an Bord lernt der junge Norweger die hübsche andorianische Assistenzärztin, Ahy´Vilara Thren, kennen, und verliebt sich Hals über Kopf in sie.
Doch die Andorianerin bleibt zunächst distanziert, und stellt die Geduld des jungen Sternenflottenoffiziers auf eine harte Probe.
Erst Monate später gelingt es Valand Kuehn das Herz seiner Auserwählten, auf ungewöhnliche Art und Weise, zu gewinnen, und beide verbindet fortan eine leidenschaftliche Beziehung
Gegen Ende des Jahres 2360 heiraten beide an Bord der ALAMO
Ein halbes Jahr später trifft Valand Kuehn überraschend Sylvie LeClerc wieder, die ihren Dienst an Bord der ALAMO antritt. Beide kennen sich von der Akademie, und die ehemalige RED-SQUAD hadert mit dem Schicksal, dass der Mann, den sie insgeheim liebt, nun verheiratet ist.
Es kommt zu Spannungen zwischen Sylvie LeClerc und Valand Kuehn - und mehr als einmal gerät sie mit seiner Frau, Ahy´Vilara an einander.
Doch dann kommt es im Jahr 2362 zu einem schrecklichen Unfall, bei dem 80% der Besatzung, darunter auch Kuehns Frau, das Leben verliert. Fortan müssen beide ehemaligen RED-SQUAD eng zusammenarbeiten, damit die Überlebenden eine Chance haben wieder nach Hause zu kommen...


Die Handlung schließt an DAS SONNENINFERNO an und beschreibt den weiteren Karriereverlauf des Valand Kuehn.
Ursprünglich war diese Figur nur als Sidekick für meinen Andorianer, Tar´Kyren Dheran geplant, doch dann entwickelte sich dieser Charakter zu einer meiner Lieblingsfiguren...


Bild


COVER-CREDITS:
Captain Marina Ramirez-Escobar by Salma Hayek
Artwork by Ulrich Kuehn (just me...)

Download PDF-Datei:
-->
-->


Zum Inhalt:
Wir schreiben Anfang des Jahres 2368.
Commander Valand Kuehn tritt, nach langer Urlaubszeit, seinen Dienst – nach einem bitteren Besuch bei den Eltern seiner verstorbenen Frau auf Andoria – an Bord der U.S.S. AKIRA, einem neuartigen Schiffstypen, an.
Sein Captain an Bord, Marina Ramirez-Escobar, ist nicht sehr erfreut ausgerechnet Valand Kuehn als neuen Ersten Offizier zugeteilt zu bekommen, nachdem ihr ehemaliger XO aus dem aktiven Dienst ausschied, denn sie ist der Ansicht, dass ein Offizier, der so extremen physischen und psychischen Belastungen ausgesetzt war, wie der Norweger, unmöglich nach nur einem Jahr wieder voll tauglich ist, für den Dienst an Bord eines Sternenflottenschiffes. Außerdem hegt sie gewisse Bedenken, weil Kuehn für seinen Rang sehr jung ist.
Da Valand Kuehn es, seit dem Unglück an Bord der ALAMO im Jahr 2362, nicht mehr gewohnt ist unter einem vorgesetzten Offizier zu dienen, kommt es fast zwangsläufig zu Komplikationen zwischen den beiden ranghöchsten Offizieren der AKIRA.
Doch dann geschieht etwas Unerwartetes, in dessen Zuge Captain Marina Ramirez-Escobar und Commander Valand Kuehn auf Gedeih und Verderb zusammenarbeiten müssen.
Nun muss sich erweisen, ob beide Offiziere in der Lage sind, ihre persönlichen Differenzen zu überwinden, um bedingungslos für einander einzustehen – oder ob es zum endgültigen Bruch kommt, zwischen Captain und Commander...


Hier eine Episode, in der mein ICICLE-Charakter Namoro Kunanga im Vordergrund steht. Ein wiederkehrender Charakter aus DAS SONNENINFERNO ist die Romulanerin Ti´Maran.


Bild


COVER-CREDITS:
Material by Paramount-Pictures
Artwork by Ulrich Kuehn


PDF-DOWNLOAD:
-
-


Zum Inhalt:

Auf der Erde schreibt man das Jahr 2370.
Gegen Ende des Jahres kommt die USS ODYSSEY / NCC-71832 einem Hilferuf von DEEP SPACE NINE nach, als Captain Sisko im Gamma-Quadranten als verschollen gilt. Sie durchfliegt das Bajoranische Wurmloch. Mit an Bord des Schiffes der GALAXY-KLASSE ist der fünfundzwanzigjährige Lieutenant Junior-Grade, Namoro Kunanga.
Das Schiff wird von mehreren Jem´Hadar-Raidern, die zur Streitmacht des geheimnisumwitterten Dominion – der Großmacht im Gamma-Quadrant - angegriffen und vernichtet. Nur Kunanga, und mit ihm dreizehn weitere Mitglieder der Crew, überleben die Attacke durch einen glücklichen Umstand.
Die Überlebenden werden jedoch später gefangen genommen, nach Kiranem II gebracht und dort interniert.
Fast ein ganzes Jahr nach diesen Ereignissen fliegt eine kombinierte Streitmacht aus cardassianischen Kriegsschiffen der KELDON-KLASSE und romulanischen Warbirds der D´DERIDEX-KLASSE in den Gamma-Quadrant ein, um die vermeintliche Heimatwelt der Gründer des Dominion, die mit den Wechselbälgern identisch sind, zu vernichten.
Doch dies war nur eine Falle der Gründer, und die kombinierte Flotte beider Völker wird, bis auf einen einzelnen Warbird, die IRW GENOREX, total aufgerieben. Als ranghöchster überlebender Offizier an Bord des Warbirds, übernimmt Lieutenant Ti´Maran das Kommando über das Schiff und beschließt den schwierigen Rückflug, um dem romulanischen Senat vom Verrat durch einen an Bord befindlichen Gründer zu berichten. Auf dem Weg zurück trifft das Kriegsschiff auf einen Jem´Hadar-Frachter, auf dem man die gefangenen Crewmitglieder der ODYSSEY findet.
Ti´Maran, die Kunanga seit 2366 kennt, schließt ein Bündnis mit ihm, und gemeinsam setzen sie alles daran in ihre jeweilige Heimat zurückkehren zu können.


Dieser Episode bildet den ersten Teil der EXODUS-Trilogie. Im ersten Drittel geht es dabei im Wesentlichen um die Umstände der relativ frühen Beförderung des Commander Valand Kuehn zu Captain Valand Kuehn und seinem Abschied von der AKIRA, die in den letzten Jahren, von Januar 2368 bis zum Sommer 2371 sein dienstliches Zuhause war, zugunsten seines ersten eigenen Kommandos über die USS EXODUS, ein Schiff der AKIRA-KLASSE, dass als leichter Träger konfiguriert worden ist. Diese Episode ist dreigeteilt in die Abschnitte der Jahre 2371, 2372 und 2373.


Bild


COVER-CREDITS:
- All Artwork by Ulrich Kuehn (just me)


PDF-DOWNLOAD:
-->
-->


Zum Inhalt:
Auf der Erde schreibt man Mitte Februar des Jahres 2371.
Die Sternenflotte reagiert auf die Zerstörung der U.S.S. ODYSSEY, und auf die sich abzeichnende Bedrohung aus dem Gamma-Quadrant, durch das Dominion.
Neue Raumschiffe mit einem größeren Offensivpotenzial, als die bisherigen Raumschiffstypen der Sternenflotte, werden neu entwickelt und gehen überall innerhalb der Föderation in Bau - darunter eine neuartige Trägervariante der AKIRA-KLASSE.
Ein Problem, das sich hierbei für den Stab der Raumflotte eröffnet ist, dass es für all die neuen Raumschiffe nicht genügend gute Captains gibt. So beschließt der Stabschef der Sternenflotte, gemeinsam mit seinem Stab, eine Reihe fähiger Commander vorzeitig zu Captains zu befördern und ihnen, je nach Befähigung, verschiedene der neuen Raumschiffstypen anzuvertrauen.
Kurz vor einem Landurlaub eröffnet Captain Ramirez-Escobar ihrem Ersten Offizier, Commander Valand Kuehn, überraschend, dass sie vom Oberkommando der Sternenflotte kontaktiert worden ist und er einer jener Commander sein wird, der schon bald in den Rang eines Captains befördert werden wird - wobei sie selbst ihn, auf Anfrage des Stabes, beim Oberkommando dafür empfohlen hat.
Commander Valand Kuehn ist einerseits sehr erfreut über diese Entwicklung - andererseits bedauert er sie auch, da er und Marina Ramirez-Escobar sich, in kameradschaftlicher, wie menschlicher, Hinsicht, sehr nahe gekommen sind und ein gutes Führungsgespann an Bord der U.S.S. AKIRA gebildet haben.
Gleichfalls hat Kuehn in den letzten Jahren viele gute Freunde an Bord des Schiffes gefunden, das er nun bald verlassen muss, falls er den Plänen des Oberkommandos zustimmt.
Der Abschied zwischen ihm und Captain Ramirez-Escobar, im Frühsommer des Jahres, verläuft emotionaler, als beide dies zu Beginn ihrer Zusammenarbeit für möglich gehalten haben.
Der Norweger tritt wenig später sein erstes, eigenes Kommando, über die U.S.S. EXODUS, einem der neuartigen Trägertypen der AKIRA KLASSE, an.
Zum Herbst des Jahres 2373 hin erfährt Valand Kuehn, dass sein andorianischer Freund aus Akademiezeiten, Tar´Kyren Dheran, kürzlich zum Commander befördert worden ist, und er fordert ihn umgehend als Ersatz für seinen ausscheidenden Ersten Offizier an. Schon bald wird die Freude darüber überschattet von einem schrecklichen Ereignis:
Der Krieg mit dem Dominion bricht aus.


Bild


DOWNLOAD:
-->
-->

60 Seiten Umfang

Zum Inhalt:
Wir schreiben Dezember des Jahres 2386. Commodore Tar´Kyren Dheran befindet sich mit seinem Schiff, der USS ICICLE / NCC-79823 auf dem Weg nach Andoria, wo er die traditionelle Hochzeitszeremonie mit seiner Braut, Konteradmiral Christina Carey, im engsten Familienkreis vollziehen wird.
Unterwegs wird er mit gleich zwei überraschenden Nachrichten konfrontiert. Während Christina anschließend mit ihrem Schiff, der
USS PERCEPTION / NX-92700, nach STRATEGICAL STARBASE 71 zurückfliegt, wo zu Heiligabend die offizielle Trauung vollzogen werden soll, macht sich Tar´Kyren Dheran auf die Suche nach einem besonderen Geschenk für seine Braut. Diese Suche erweist sich so dramatisch, wie der Andorianer es befürchtet hat. Nur knapp kommt Dheran mit dem Leben davon und kann schließlich mit der ICICLE nach DEEP SPACE NINE aufbrechen, um einige Gäste zu seiner Hochzeit dort abzuholen.
Als die ICICLE sich STRATEGICAL STARBASE 71 nähert, erreicht Dheran die Nachricht, dass die PERCEPTION von Einheiten der Allianz angegriffen wird. Zu weit vom Geschehen entfernt, muss es der Andorianer ausgerechnet seiner Ex-Freundin, Pasqualina Mancharella, überlassen, die Frau zu retten, die er zu heiraten beabsichtigt...


Diese Episode ist der erste Teil einer Doppel-Episode, in der es um die Karriere des Jeffrey Gardner geht, als er noch Commander der Terranischen Sternenflotte war.

Bild


Hier der Link zur PDF-Datei:
-->
-->


Zum Inhalt:
Imperatorin Hoshi Sato, hält auch Ende 2160 die Fäden der Macht fest in ihren Händen
Admiral Pickett, der auf hinterhältige Art und Weise zunächst Fleetadmiral Gardner, Commander Jeffrey Gardners Vater, dazu gebracht hat, zusammen mit einigen Verbündeten innerhalb des Admiralstabs, einen Putsch gegen Imperatorin Hoshi Sato vorzubereiten, nur um ihn und seine Mitverschwörer kurz darauf zu verraten, hat das Ziel seines Ränkespiels erreicht, und alle Offiziere beseitigt, die ihm dabei im Weg gestanden haben, zum Chef der Imperialen Kriegsflotte aufzusteigen.
Die Imperatorin empfängt am 14. November des Jahres Admiral Pickett, und bittet ihn, Commander Jeffrey Gardner zur Besprechung bezüglich der bevorstehenden "Operation: THOR´S HAMMER" mitzubringen.
Zuvor ernennt sie Pickett zum neuen Fleetadmiral und befördert Commander Jeffrey Gardner zum Captain, um diesem später das Kommando über die ISS DEFIANT - ehemals USS DEFIANT - zu übertragen. Im Zuge der Besprechung erörtern die drei alle Einzelheiten von "THOR´S HAMMER"
Imperatorin Hoshi Sato befiehlt Admiral Pickett, während der Besprechung, an Bord der kürzlich fertiggestellten ISS DAEDALUS, zusammen mit der ISS DEFIANT und einer Gruppe weiterer schwerer Kriegsschiffe in den romulanischen Raum einzudringen, und die Flottenwerften im Tu´Rakh-System zu zerstören, die etwa 30% der gesamten Werftkapazität des Romulanischen Reiches ausmachen.
Zum Ende des Jahres hin starten die ISS DAEDALUS und die ISS DEFIANT, von der Erde aus, an der Spitze eines schlagkräftigen Flottenverbandes um Operation "THOR´S HAMMER" auszuführen.

Ich hoffe, ihr mögt die Geschichten. Ich denke, dass für jeden was dabei ist. Mein persönlicher Favorit ist "DAS SONNENINFERNO" da habe ich sehr viel Herzblut investiert - mehr als sonst jedenfalls...


Covid-19 wird weniger über Mund und Nase übertragen, als hauptsächlich über Arschlöcher.
|| || || || ||

Bild

Bild


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
Verfasst: Donnerstag 4. Februar 2021, 16:24 


Nach oben
  
 
Offline 
BeitragVerfasst: Freitag 5. Februar 2021, 20:08 
Benutzeravatar
Sergeant
Sergeant

Registriert: Donnerstag 4. Februar 2021, 18:02
Beiträge: 116
Wohnort: Osnabrück
Ich habe die Geschichten gelesen. Teilweise haben mir einige dieser Nebenabenteuer noch besser gefallen, als die Hauptserie Icicle. Der Grund ist darin zu finden, dass ich gerade die drei Abenteuer von Valand wirklich sehr mag. Der hat sich immer mehr zu meinem Lieblingscharakter gemausert.


Diie Null muss stehen!

Bild


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
Offline 
BeitragVerfasst: Dienstag 25. Mai 2021, 18:00 
Benutzeravatar
General of the Army
General of the Army

Registriert: Dienstag 2. Februar 2021, 09:14
Beiträge: 215
Wohnort: Hagen
Liebe Community
Diese TIMELINE-Episode bildet, gemäß dem Episoden-Titel, tatsächlich so etwas wie ein Finale. Andererseits stellen der Prolog und der Epilog dieser Episode so etwas wie die Vorgeschichte zu der geplanten Trilogie STAR TREK – TRIANGULUM dar. Man könnte diese Episode also als so etwas wie einen Brückenschlag zwischen der Serie STAR TREK - ICICLE und der in Planung befindlichen Trilogie ansehen.

Vorab möchte ich ein paar Worte zu dieser Episode verlieren.
Anders, als die meisten anderen TIMELINE-Episoden baut diese hier sehr viel stärker auf dem auf, was in ICICLE bzw. Den vorangegangenen TIMELINE-Episoden geschieht. Es ist nicht mein Ziel, mit diesen TIMELINE-Episoden die Serie zusammenfassend zu erklären – viel mehr erzählen diese Episoden ergänzend Ereignisse aus dem Leben einiger Hauptcharaktere der Serie ICICLE, die dort keinen Platz haben. Hauptsächlich, da diese Episoden vor bzw. Nach dem Zeitrahmen der Serie angesiedelt sind.
Speziell diese Episode zu lesen, ohne die vorangegangenen TIMELINE-Episoden und die Serie ICICLE zu kennen, wäre nicht sehr sinnvoll. Da ich gerade hier auf sehr viele Dinge nur am Rand eingehe. Einerseits, weil ich auf einige dieser Dinge erst in TRIANGULUM sehr viel genauer eingehen will, andererseits erkläre ich in den TIMELINE-Episoden nicht wieder und wieder und wieder dieselben Details der übrigen Folgen und/oder der Serie, die dort hinlänglich erklärt sind. Das wäre sowohl sinnlos, als auch ermüdend.

Abschließend zu einem Detail: Tar'Kyren und Christina Dheran sind in dieser Episode in einem für heutige Verhältnisse recht hohen Alter. Der Tatsache einer sehr viel längeren Lebensspanne geschuldet, entspricht deren dortiges Alter - was die körperliche Kondition betrifft - in etwa Anfang bis Mitte 50, nach heutigen Verhältnissen. Zumindest in meinem Fanon.

Was ich an Kanon in meinem Fanon berücksichtige (Widersprüche und offensichtlicher Blödsinn außen vor):
- TV-Serien bis ENTERPRISE
- Kinofilme bis NEMESIS

Was ich weitestgehend in meinem Fanon nicht berücksichtige:
- Semi-Kanon (Bücher, Comics, Games, STO usw.)

Was ich auf gar keinen Fall in meinem Fanon berücksichtige:
- Das unsägliche Jar Jar Abrams-Verse
- Das noch unsäglichere Discovery
- Picard
- Lower Decks

Also bitte tut mir einen Gefallen und spart euch solche Hinweise, wie…
"Es gibt keine Jem'Hadar mehr…"
"Romulus ist explodiert…"
"Die Borg haben das Dominion ausgelöscht…"
…nur, weil das so möglicherweise (oder auch nicht) im Semi-Kanon, Picard usw. so ist.

In meinem Fanon gibt es die Jem´Hadar, das Dominion und Romulus noch! Punkt! Aus!

Wie immer wünsche ich den Leuten, die sich meine Geschichten antun viel Spaß damit – und wer ihn nicht hat, der hat Pech gehabt.

Bild


Cover-Credits:
- Tar´Kyren Dheran by Richard Dean Anderson
- Christina Carey-Dheran by Michelle Borth
- Runabout by Thomas Slanitz
- Background and Composition by Ulrich Kuehn

Download:
->
->

Zum Inhalt:
Gegen Mitte Oktober des Jahres 2427 gerät bei einer privaten Forschungsreise, das Runabout von Tar´Kyren Dheran und Christina Carey-Dheran in einen Magnetsturm geraten. Dabei durchfliegt das Kleinraumschiff ein instabiles Wurmloch, das sie in einen unerforschten Bereich des Alpha-Quadranten, dicht am galaktischen Zentrumskern, verschlagen hat. Nach Krendara.
Das Runabout wird im Zuge dieser unerwarteten Entwicklung beschädigt, jedoch gelingt es Tar´Kyren Dheran und seiner Frau, es bis zu einem Sonnensystem zu fliegen, in dem es einen Klasse-M Planeten namens Krendara gibt. Dieser Planet, der von einer humanoiden Prä-Warp-Spezies bewohnt wird, droht durch die Aktionen einer militanten Terrorgruppe, die einen globalen Atomschlag durchzuführen beabsichtigt, im Chaos zu versinken...


Covid-19 wird weniger über Mund und Nase übertragen, als hauptsächlich über Arschlöcher.
|| || || || ||

Bild

Bild


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
Offline 
BeitragVerfasst: Donnerstag 27. Mai 2021, 15:06 
Benutzeravatar
Sergeant
Sergeant

Registriert: Donnerstag 4. Februar 2021, 18:02
Beiträge: 116
Wohnort: Osnabrück
Meinen herzlichen Glückwunsch zur Fertigstellung. :ok
Ich werde die Geschichte am WE lesen.


Diie Null muss stehen!

Bild


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
Offline 
BeitragVerfasst: Montag 31. Mai 2021, 17:01 
Benutzeravatar
Sergeant
Sergeant

Registriert: Donnerstag 4. Februar 2021, 18:02
Beiträge: 116
Wohnort: Osnabrück
Ich bin durch.
Mir haben der Prolog und Epilog fast besser gefallen, als die eigentliche Geschichte um das Ehepaar Dheran. Ich mag es dass Thy'Var nicht zur Flotte ging sondern hier als Senator aufkreuzt. Seine Interaktionen mit Captain Sinemus finde ich sehr schön. :ok

Mal so gefragt: Es muss doch richtig weh getan haben, das Kapitel "Der letzte Tanz" zu schreiben?
Aber was für ein Ende. Es ist dieser Charaktere würdig.

Am Ende gefällt mir der Ausblick auf die Ereignisse, die du mit "Triangulum" fortsetzen möchtest.
Insgesamt eine tolle Episode die beweist, dass es nur wenig Action braucht, wenn die persönlichen Verhältnisse so gut beschrieben werden wie hier. :gold


Diie Null muss stehen!

Bild


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
Offline 
BeitragVerfasst: Donnerstag 3. Juni 2021, 22:40 
Benutzeravatar
General of the Army
General of the Army

Registriert: Dienstag 2. Februar 2021, 09:14
Beiträge: 215
Wohnort: Hagen
Joe_Fresco hat geschrieben:
Ich bin durch.
Mir haben der Prolog und Epilog fast besser gefallen, als die eigentliche Geschichte um das Ehepaar Dheran. Ich mag es dass Thy'Var nicht zur Flotte ging sondern hier als Senator aufkreuzt. Seine Interaktionen mit Captain Sinemus finde ich sehr schön. :ok


Mir ging es beim Schreiben ganz ähnlich.
Ursprünglich hatte ich den Part viel kürzer geplant, doch dann machte es plötzlich einen Riesenspaß, diese neuen Charaktere handeln und miteinander interagieren zu lassen.

Joe_Fresco hat geschrieben:
Mal so gefragt: Es muss doch richtig weh getan haben, das Kapitel "Der letzte Tanz" zu schreiben?
Aber was für ein Ende. Es ist dieser Charaktere würdig.


Es tat wirklich weh.
Doch es musste sein. Wie du sagtest: Was für ein Ende. :andorian

Joe_Fresco hat geschrieben:
Am Ende gefällt mir der Ausblick auf die Ereignisse, die du mit "Triangulum" fortsetzen möchtest.
Insgesamt eine tolle Episode die beweist, dass es nur wenig Action braucht, wenn die persönlichen Verhältnisse so gut beschrieben werden wie hier. :gold


Ich bin nach dieser Geschichte bereits heiß auf Captain Tia´Fylaris Dheran. Mal sehen, wie ich mit diesem weiblichen Main-Charakter zurechtkommen werde.
Noch weiß ich aber nicht, ob ich erst MAGELLAN schreibe, oder beide parallel, oder zuerst TRIANGULUM. :cylon


Covid-19 wird weniger über Mund und Nase übertragen, als hauptsächlich über Arschlöcher.
|| || || || ||

Bild

Bild


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
Suche nach:
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
New Topic Post Reply  [ 6 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

0 Mitglieder


Tags

Cover, Erde, NES, Serien, TV, USA

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Gehe zu:  

cron



Bei iphpbb3.com bekommen Sie ein kostenloses Forum mit vielen tollen Extras
Forum kostenlos einrichten - Hot Topics - Tags
Beliebteste Themen: Erde, Bücher, Mode, Cover, Auto

Impressum | Datenschutz